Gratis bloggen bei
myblog.de



Stichworte:

Machtstrebung // Nötigung // Einbildung // Herrschen // Bestimmen // Kriege // Kriminalität // Engstirnigkeit // Egoismus // Norm // Charakterlos // wenige Lebensfragen & Lebenshinterfragungen // usw.

Ich weiß dass ich größtenteils auf Ablehnung stoßen werde, was diesen Text angeht, dennoch gebe ich mein Denken preis, da sich ein paar wenige Wesen eventuell darin wiederfnden.

Der Mensch stellt sich über Alles - über Mitmenschen, Tiere... letztlich sogar solche Dinge wie die Natur oder noch größeren Dingen!
Den Wenigsten ist klar, dass sie in erster Linie ohne die Natur nie existiert hätten.
Ist der Großteil wirklich nur zu engstirnig um zu sehen, dass der Mensch nicht nur in, sondern auch mit der Natur leben sollte? Genauso wie mit den darin lebenden anderen Lebewesen...?
Kaum einem Menschen ist wirklich bewusst, dass es ohne die Natur kein Leben für sie gäbe. Also wird die Umwelt weiterhin beschmutzt, zerstört, usw.

Eine andere Sache...
weshalb braucht der Mensch immer wieder eine Norm, nach der er leben kann und nach der er auch lebt!
Alles was nicht in diese sogenannte Norm passt wird kritisiert und als "abartig", "komisch", etc. betitelt.
Wie weit geht so eine Sache!? Kritisiere ich jede Person, die ich auf der Strasse sehe, nur weil sie beispielsweise eine große Nase hat oder allgemein gesagt, in unseren Augen "komisch" aussieht?
Die Oberflächlichkeit regiert doch mittlererweile den Weltmarkt und den größten Teil der Menschheit. Innere Werte zählen für kaum jemanden noch etwas.
Ich gebe zu, dass man eine gewisse Anpassung an die Gesellschaft wohl nie verhinden kann - man wird sich grundsätzlich immer an jemanden anpassen... und wenn nur sehr gering und unbewusst.
Das Einfügen in die Gesellschaft ist wiederrum eine Sache, die nicht jeder, der "anders" ist hinbekommt. In diesem Bezug bin ich der Meinung, dass eine gewisse Einfügung schon stattfinden sollte. Alleine schon wenn man an den beruflichen Bereich denkt ist es einfach von Notwendigkeit...
...sich deshalb aber verbiegen lassen? Nein!
Ich bin wie ich bin und ich stehe dazu - ich stehe zu meiner Vergangenheit, zu meinem gesamten Sein und zu Allem was noch kommen wird!
Und die Meinung der mit dem Strom schwimmenden Fischen interessiert mich nur gering!


07.04.07


Entwicklung † Vergangenes † Buch † Die Seele † Ihre Gedanken † Ihre Begleiter † Andere Wege † *Design by*